Eltern Coaching (DE)

ELTERN COACHING

Nur wenn wir uns selbst kennen, unser "inneres Kind" geheilt haben, sowie unseren "Bindungsstil", können wir auch unsere Kinder als die erkennen & anerkennen, die sie wirklich sind!

Die Zukunft dieser Welt gehört den Kindern von heute! Umso wichtiger ist es, glückliche, emotional gesunde und erfüllte Kinder großzuziehen. Egal, ob ihr gerade erst Eltern geworden seid, oder diese schöne Reise schon länger macht, ich unterstütze euch bei euren Herausforderungen, auf dem Weg zu eurem gewünschten Ergebnis!

Was euch beim Eltern Coaching erwartet:

Euch erwartet eine individuelle und zielorientierte Begleitung durch eure aktuellen Herausforderungen. Jede Phase im Leben eines Menschen bringt neue Herausforderungen mit sich. Bei unseren Kindern ist das nicht anders. Jede davon will und kann gemeistert werden, wenn man die richtigen Tools (Werkzeuge) dazu hat. Da wir als Eltern nicht vorbereitet werden auf unsere Aufgabe ist es nur natürlich, dass wir manchmal oder öfter überfordert sind und nicht mehr weiter wissen. Keine Angst, das macht uns nicht zu schlechten Eltern. Selbsterkenntnis, Selbstliebe, Authentizität und Wertschätzung sind die Hauptgrundlagen für ein erfolgreiches Eltern sein. Genau hier kommt das „innere Kind“, unser „innere Kind“ als Eltern, sowie unser eigener „Bindungsstil“ ins Spiel!

Wenn wir dies außer Acht lassen, können wir unseren Kindern nicht das geben, was sie unbedingt für ihr Leben brauchen. Sie brauchen Eltern, die sie führen können, ihnen Sicherheit geben und ihnen zeigen, wie man zu einem gesunden, selbstbewusstem und sich selbst liebendem Erwachsenen wird.  Wie aber wollen wir ihnen dieses vorleben und beibringen, wenn wir selbst nicht wissen, wie das geht? Ohnmächtige Eltern die einfach nur abwarten, sind keine Hilfe/Unterstützung für ihre Kinder. Kinder lernen durch kopieren, sie machen uns die Dinge nach. Damit du/ihr als Eltern euren Kindern ein gutes Vorbild sein könnt und ihnen nicht eure Wunden und falsche Glaubenssätze übertragt, solltet ihr  so schnell, wie möglich mit eurer Heilung beginnen. Gerade weil ihr eure Kinder liebt. Natürlich werden sie auch so groß, aber ihr wollt doch sicherlich das Beste für eure Kinder tun und ihnen den idealsten Start in ihr erwachsen sein geben, oder?

Wenn ihr/Du darauf mit JA antworten könnt, dann unterstütze ich Euch/Dich sehr gerne bei diesem Prozess, der eure ganze Dynamik innerhalb der Familie zum positiven ändern und dauerhaft transformieren wird!

 

 

"Wenn wir als Eltern unsere Wunden heilen, hören wir auf unsere alten Verletzungen & falschen Glaubenssätze auf unsere Kinder zu übertragen. Denn wir sind die Vorbilder unserer Kinder. Wie wir mit unseren Emotionen, Bedürfnissen und Situationen umgehen, wird von unseren Kindern ungefiltert aufgenommen und kopiert! "

Jeder von uns trägt zwei Teile seiner Persönlichkeit in sich. Den Erwachsenen und das „innere Kind“! Nur wenn beide Teile miteinander in Kontakt sind, können wir uns vollständig fühlen. Der erwachsene Teil ist der linken Gehirnhälfte zugeordnet und der kindliche Teil der rechten Gehirnhälfte. Das „innere Kind“ ist ein Begriff, der eigentlich unser Unterbewusstsein beschreibt. Es ist unsere Programmierung aus der Kindheit. Alles, was wir erlebt haben und mit tiefen Emotionen verbunden ist. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass wir zu 95% der Zeit aus unserem Unterbewusstsein heraus handeln. Das bedeutet also, dass unser Denken, Fühlen und Handeln meist nicht bewusst ist, sondern einem Automatismus folgt! Wir tun es automatisch, weil wir es durch ständige Wiederholungen in unserer Kindheit eingeprägt haben. Unsere Werte, unsere Glaubensmuster, unser gesamtes Bild von der Welt und dem Leben. Was wir über uns denken, kommt nicht von uns, sondern ist das, was uns immer wieder gesagt, gezeigt wurde und wir Dinge wahrgenommen/interpretiert haben! Wenn wir uns als Kind als nicht gut genug, unzureichend, nicht liebenswert, dumm, schlecht usw. empfunden haben, dann muss uns das oft durch das Verhalten unserer Eltern uns gegenüber gesagt worden sein oder wir haben es so interpretiert. Es ist nicht unser natürlicher Zustand, niemand von uns wurde so geboren. Unsere Eltern wussten selbst nicht, wer sie wirklich waren und projizierten ihren Schmerz auf uns. Es ist ein Teufelskreis, der sich von Generation zu Generation fortsetzt, bis jemand durch Erkenntnis und Heilung aus ihm ausbricht. Als Kinder denken wir, dass es unsere Schuld sein muss, wenn unsere Eltern sich auf eine bestimmte Art und Weise verhalten/reagieren! Wir entwickeln daher einen Bewältigungsmechanismus, um den Schmerz zu vermeiden und zu überleben. Wir geben unser wahres Selbst auf und werden zu einem Konstrukt, von dem wir denken, dass es uns für unsere Eltern liebenswerter macht. Es wird das falsche Selbst (verletztes Ego-Selbst) genannt. Als Erwachsene leben wir immer noch als dieses falsche Selbst (unbewusst). Wir tragen es in all unsere Beziehungen hinein. Als Kind brauchten wir es, um zu überleben, aber jetzt, als Erwachsene, ist es in hohem Maße destruktiv für uns. Wir suchen immer noch im Außen, um bestätigt, geliebt und wertvoll zu sein. Wir wollen, dass unser Partner uns das gibt. Das ist aber nicht möglich und auch nicht die Aufgabe unseres Partners. Wir müssen das alles in uns selbst wiederfinden. Wir müssen inneres Bonding betreiben und unser „inneres Kind“ heilen. Es gibt KEINEN anderen Weg!