Angst

Mach Angst zu deinem Freund, nicht deinem Feind!

Ich werde es tun, wenn……………………
Ich mehr Geld habe
Die Kinder groß sind
Ich eine Frau habe
Ich 20 Kilo abgenommen habe
Ich erfolgreich bin

Ich warte auf den richtigen Zeitpunkt!

Kennst du das?

Das Leben sagt dir: „Komm, wach auf! Lass uns endlich loslegen. Lass uns das Beste aus deinem Leben machen!“ Du sagst nur: „Moment, warte, ich bin noch nicht so weit!“

Angst ist die Bereitschaft Sorgen, Zweifel und Fragen in einer Hand zu halten, aber Mut ist, den Willen zu haben Begeisterung in der anderen Hand zu halten. Du wartest darauf, dass die Angst weg geht, um dann dein Leben zu leben?

Angst als Motivator

Lass Angst dein Motivator sein, nicht dein Unterdrücker! Sei du der Herr deiner Angst, beherrsche sie. Tue es trotzdem.Widme dich deiner Großartigkeit, deiner Leidenschaft, deiner Begeisterung.

Stell dir folgende Fragen und beantworte sie:

Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du nicht scheitern kannst?

Wenn du wüsstest, dass du jeden Schmerz überwinden kannst?

Wenn du wüsstest, dass die Dinge, vor denen du Angst hast NICHTS wären, sie alles Möglichkeiten für dich darstellen, um stärker zu werden?

  • Was würdest du tun?
  • Wen würdest du lieben?
  • Wer würde neben dir aufwachen?
  • Welchen Job würdest du machen?
  • Wo würdest du leben?
  • Was für ein Mensch wärst du?
  • Und die wichtigste Frage: „Wie würde die Welt davon profitieren?“

Wie würde die Welt von dir profitieren, weil du dich dazu entschieden hast, dich deiner Angst zu stellen und in deine wahre Größe gegangen bist, all deine Talente und Gaben die du in dir trägst nutzt?

Die Welt wäre ein schönerer Ort zu leben, wenn Angst dich nicht am Kragen packen würde.

  • Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du nicht warten musst, bist die Angst weg ist? Sondern die Angst, sobald du trotzdem Handelst und weitergehst, sowieso verschwindet in das NICHTS, was sie die ganze Zeit  war!
  • Was würdest du tun?
  • Wie würde dein Leben aussehen?
  • Wie würdest du die Welt sehen?

Sieh deiner Angst in die Augen, schau nicht weg, schau nicht zur Seite, stell dich ihr!

Du als Schöpfer

Du bist der Designer deines Lebens, du bist der Designer deines Schicksals, du bist der Autor deiner Autobiographie. Niemand anderes kann deine Geschichte schreiben! Schreibe eine Geschichte, die verdammt gut und interessant zu lesen und zu hören ist. Eine Geschichte, die andere inspiriert, tröstet, anderen Mut macht.

Dazu musst du dich neu programmieren. Zu jemandem werden, der du bisher noch nie gewesen bist. Dahin gehen, wo du noch nie gewesen bist, du musst etwas tun, was du noch nie getan hast. 

Du bekommst die Chance, dein Leben zu designen. Du bist nicht dazu verurteilt, das Leben zu leben, was du bisher gelebt hast. Du hast es dir so ausgesucht! Du bist nicht verdammt zu deiner Zukunft. Du hast eine Möglichkeit für deine Zukunft. Was willst du und wie willst du sie haben? Wenn du dabei merkst, dass du Angst hast, dann machst du es richtig, wenn nicht, dann nicht. Du musst dazu raus, aus deiner Komfort-Zone, spring rein, in dein Leben!

Wovor du wirklich Angst haben solltest ist, am Ende deines Lebens nicht alles dafür getan zu haben, die beste Version deiner selbst zu werden, nur, weil du dich von deiner Angst hast beherrschen lassen!

Habe keine Angst, zu scheitern, habe Angst, es niemals oder nicht oft genug versucht zu haben!

Lebens Lektionen

Einige der wichtigsten Lektionen im Leben kommen zu uns, in Form von: Beziehungsende, Verlust, Todesfall, verlassen werden, einen geliebten Menschen verlassen zu müssen, Kündigung usw. Die wichtigsten Dinge also, die, an denen wir wachsen, sind eingewickelt in Schmirgelpapier, nicht in Watte.

Dein Job ist es, dies zu erkennen und zu nutzen, um dir Antrieb zu geben, nicht um zu resignieren!

Fang jetzt damit an. Wenn du dabei Unterstützung haben möchtest, ich bin für dich da!

Buche jetzt dein kostenloses Erstgespräch.

 

About the author: Mirjam Barner

Mirjam Barner
Mirjam Barner ist ein Life Coach aus Berlin. Sie hat ihr Life Coaching Business gegründet, weil sie es als ihre Berufung sieht, andere Menschen darin zu unterstützen, ihr höchstes Potential zu erreichen und die beste Version ihrer Selbst zu werden.